Harris Wharf

Harris Wharf London

Sportlich-moderne Mäntel und Sakkos mit Charakter

Der Grundstein für das Label Harris Wharf wurde bereits 1928 gelegt, als die Großeltern von Designerin Giulia Acchiardi in Turin eine Manufaktur für Damenhandschuhe gründeten. Giulia entschied sich der Familientradition treu zu bleiben, studierte Modedesign in Mailand und Londen und schuf 2008 die Marke Harris Wharf, mit der sie das Familienunternehmen nun in der vierten Generation fortführt.

Das Label Harris Wharf London wurde benannt nach einer Werft im Londoner Stadtteil Islington, wo Giulia lange Zeit gelebt hat und sie unter anderem im Studio von Alexander McQueen arbeitete. So ist es auch nicht verwunderlich, dass die Mode von Harris Wharf vom britischem Stil geprägt ist. Die Jacken, Mäntel, Blazer und Sakkos zeichnen sich durch eine besondere Stoffwahl in Verbindung mit einer exzellenten Verarbeitung aus.

Das Wolle zu den beliebtesten Materialien der Designerin gehört, ist in jeder Kollektion unverkennbar. Des Weiteren sind traditionelle Schnitte und offene Schnittkanten charakteristisch für das Label. In jedem Fall verbindet Harris Wharf London britischen Schick mit italienischer Handwerkskunst auf perfekte Weise und schafft den Sprung aus dem Buisiness-Bereich heraus in die sportlich-moderne Mode mit Leichtigkeit.

« Zur Markenübersicht